Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel

   

Antwort:

Blutfäden

Ich empfehle Ihnen einmal die Blutfäden der Kinderärztin zu zeigen. Einzelne Blutfäden bei gutem Gedeihen und keinen weiteren Symptomen sprechen nicht für eine Kuhmilchallergie. Es müssten noch andere Beschwerden (Bauchschmerzen, schlechtes Gedihen, Unruhe etc. ) auftreten. Blut im stuhl sind nicht Fäden sondern eine richtige Blutmenge , die deutlich zu erkennen wäre. Mit der Beikost verändert sich der Stuhl weil auch feste Bestandteile und Fasern verdaut werden.
MfG S.Reibel

von Dr. Susanne Reibel am 15.04.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. Reibel und Prof. Urbanek
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.