Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Beikostfrage

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Sohn ist 6 1/2 Monate und durch mich allergiegefährdet. Jetzt wurde eine Neurodermitits bestätigt. Außerdem hat er nun die 3. obstruktive Bronchitis seit Weihn. und das 2. mal müssen wir deshalb inhalieren.

Er bekommt seit er 6 Monate geworden ist mittags Brei. Neue Zutaten im Abstand von 1 Woche.
erst Möhre, dann Möhre-Kartoffel, jetzt Zucchini-Kartoffel-Möhre. Reis ist auch durch die Reiswaffeln eingeführt.
Ab vollend. 7. Monat wollte ich Apfel oder Birne probieren.
Was ist denn günstiger, da ich eine Apfelallergie habe (Kreuzallergie)?

Als nächstes wollte ich Kürbis einführen. Wie viele Gemüsesorten kann ich denn im ersten Lebensjahr geben, ohne ihn zu überlasten?
Und soll ich dann jeweils weiterhin immer ein paar Tage das gleiche füttern und dann wechseln oder kann ich wenn es eingeführt ist auch jeden Tag variieren?

Vielen Dank im Voraus!

von twingolino am 09.02.2005, 13:19 Uhr

 

Antwort auf:

Beikostfrage

Sie können eingeführte Nahrungsmittel beliebig wechseln.
Ihre Kreuzallergie ist nicht übertragbar, sie können also ruhig Apfel einführen.
Die Gemüsesorten können Sie ruhig ausdehnen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 09.02.2005

Antwort:

Nachtrag

Ansonsten wird er weiterhin gestillt, bekommt nur zum mittag Wasser angeboten.

von twingolino am 09.02.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.