Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Beikosteinführung allergiegef. Baby

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo, ich habe Neurodermitis und gegen alles mögliche Allergien. Nun soll ich bei meinem Sohn mit Anfang 5. Lebensmonat mittags lt. KiÄ mit der Beikost anfangen. Leider kann ich nicht stillen, er bekommt z.Zt. Ha 1-er Nahrung. Nun meine Fragen:
- Darf er nicht erst ab 7. Monat Beikost bekommen, wegen allgiergefaährdung?
-Ist es wirklich sinnvoll mit Möhren anzufangen, obwohl diese doch bekanntlicherweise Allergie auslösend sein sollen? Kann ich auch Pastinake oder Zucchini geben.
- Wie sieht es später mit diesen Milchbreien aus. Kann ich die geben, wegen der Michbestandteile oder lieber auf Breie zurückgreifen, welche mit Ziegen-oder Schafsmilch gekocht werden, z.B. Dinkelgrieß.

Vielen Dank im voraus
Jana

von jana04 am 08.03.2006, 14:04 Uhr

 

Antwort:

Will mich hier gleich mit anhängen....

Nach dem 6 Lebensmonat anfangen und dann wenn bereits Sympome vorhanden sind, eher Pastinake oder Kürbis als Beginn nehemn. Weiter geht es dann mit Kartoffel, Fleisch und Obst.
Im ersten Jahr würde ich Kuhmilch meiden und Säuglingsnahrung oder HA-Nahrung nehemn.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 08.03.2006

Antwort auf:

Beikosteinführung allergiegef. Baby

also mein kleiner ist jetzt fast 5 monate alt und hat ne Milchallergie! Ich werde erst mit Beikost anfangen wenn er 6 monate alt ist und dann auch erst mit Zucchini anfangen! Ich würde die Karotten erst mal lassen!
Aber ich denke wenn dein Baby keine Milchallergie hat, darfst du ruhig diese Milchbreie die es im Handel gibt geben! (hab ich bei meinem grossen auch gemacht, und bis jetzt hat er keine Probleme)

von Mama 0305 am 08.03.2006

Antwort:

Will mich hier gleich mit anhängen....

... meine FRagen überschneiden sich nämlich. Auch ich hab gehört, dass es sinnvoll ist mit Pastinakken anzufangen. Was gibt man denn dann danach? Was sollte ich gerade jetzt am Anfang auf jeden Fall meiden und was kommt an Gläschenkost überhaupt in Frage. Was sind HA-Breie? Hab mich schon umgesehen, aber keine als solche extra ausgewiesene entdeckt. Sind milchfreie Breie automatisch HA-Breie? Viele Fragen, aber ich denke viele wären dankbar, wenn sie möglichst genau darauf antworten könnten, da man gerade am Anfang beim Zufüttern von ND-Kindern recht unsicher ist! Vielen Dank und LG

von Magdy am 08.03.2006

Antwort auf:

Beikosteinführung allergiegef. Baby

Hallo Jana und Magdy!
Ich fand die Antwort von Dr. Reibel etwas kurz, daher schreibe ich Euch mal, wie ich bei meinem Sohn (7 Monate) vorgehe.
HA-2 Milch, allergenarme Gemüsesorten (steht auf den Gläschen, jedenfalls bei Hipp). Für den Getreidebrei auf jeden Fall milchfreie Breie nehmen (steht auf der Packung; bei denjenigen, wo Milch drin ist, steht auf der Packung, dass man sie nur noch mit Wasser anrühren muss). Zum Zubereiten des Breis nehme ich HA-2 Milch.
Für den Obst-Getreide-Brei nehme ich auch wieder allergenarmes Obst.
Und als Fettzusatz (für den Mittagsbrei und den Obstbrei)nehme ich Rapsöl.
Bisher scheint es meinem Kleinen zu schmecken und gut zu bekommen. :-)
Viele Grüße
PEGGY

von Peggy am 09.03.2006

Antwort:

Will mich hier gleich mit anhängen....

Danke für Eure Antworten.
Das heißt also, ich soll ihr normale Säuglingsnahrung geben und mit Zufüttern anfangen?
Jeder sagt, man soll Mittags anfangen, langsam Beikost zu geben und NICHT mit dem Abendbrei.
Meine Frage war ja auch, wie ich sie dann abends satt kriegen soll, wenn sie eh schon über 200ml trinkt und es dann dennoch nicht über die Nacht reicht? Macht denn normale Säuglingsnahrung satter als HA??????
Grüße
newyorkschaf

von newyorkschaf am 21.03.2006

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.