Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Beikost

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,

ich habe Heuschnupfen, Hausstauballergie und reagiere auf ver-
schiedene Lebensmittel mit juckendem Hals und laufender Nase. Darunter auch Apfel.
Mein Sohn isst gerne seinen Getreidebrei mit Apfel. Danach bekommt er rote Backen. Koennte das eine Allergie sein. Sollte ich Apfel lieber
meiden, weil ich Äpfel nicht vertrage??
Würde gerne weiterhin Apfel zugeben weil stuhlauflockernd

Danke für Ihre Antwort

von Sigrid am 20.06.2001, 19:46 Uhr

 

Antwort auf:

Beikost

Das hängt vom Ausmaß der roten Backen ist und ob tatsächlich die Äpfel dafür verantwortlich sind. Falls es das einzige Symptom ist, würde ich weiter Äpfel geben.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 20.06.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.