Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Beikost

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo mein sohn bekommt seid 3 tagenzum karotte-kartoffelbrei,pürriertes Hühnchenfleisch von Hipp.
Er hat eine sehr empfindliche Haut die auf feuchtigkeit sehr trocken reagiert.Jetzt hat er auch seid 3 teagen halt die trockene Stelle an seiner linken Wange ????
wie erkenne ich jetzt welche ursache das hat ,denn eigentlich hört man von einer Hühnchenallergie recht selten


cya

von Jacqui am 09.05.2001, 10:06 Uhr

 

Antwort auf:

Beikost

Ich würde diese Stelle dem Kinderarzt zeigen, wahrscheinlich hat sie nichts mit dem Hühnchen zu tun.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 09.05.2001

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.