Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Beikost-Einführung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine 6 1/2 Monate alte Tochter ist allergiegefährdet (Heuschnupfen bei beiden Eltern).
Seit 2 Wochen bekommt sie mittags Gemüse, zuerst nur Karotten, jetzt gemischt mit Kartoffeln.
Wie geht es jetzt am besten weiter?
Gebe ich zuerst Fleisch zum Gemüse, oder ist es besser, zunächst einmal ein anderes Gemüse mit Kartoffeln zu mischen?
Oder lasse ich den Mittagsbrei so wie er ist und gebe als nächstes am Abend Milchbrei (hier hatte ich zunächst an Muttermilch und Reisflocken gedacht)?
Vielen Dank!

von Claudia am 14.05.2003, 17:46 Uhr

 

Antwort auf:

Beikost-Einführung

Ich würde als nächstes Fleisch und dann erst einen Milchbrei zugeben, denn die Eisenversorgung ist das Wichtigere.
Was alles geht , steht unter Ernährungsplan in einer der vorigen Antworten.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 14.05.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.