Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ausschlag

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,

meine Tochter (7 Mo.) hat noch immer etwas Milchschorf auf dem Kopf und im Gesicht - vor allem auf den Wangen - ziemlich rauhe und sehr trockene Haut. Die Wangen sind oft gerötet. Am Körper hat sie sehr gute Haut. Außer ein paar Gemüselöffelchen am Mittag wird sie übrigens noch voll gestillt. Sind dies schon Symtome einer Allergie/ Neurodermitis? Vielen Dank schon jetzt für Ihre Antwort.

Nicole

von Nicole am 07.02.2001, 21:48 Uhr

 

Antwort auf:

Ausschlag

Liebe Nicole,
der typische Milchschorf (auf Wangen, nicht auf Kopfhaut) kann, muß aber kein Anzeichen für Neurodermitis sein. Weiterhin langsame Einführung von Beikost ist sinnvoll.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 08.02.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.