Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Ausschlag

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

mein sohn alexander bekam mit ca. einem Jahr einen ca. Fingernagelgroßen Ausschlag auf den Bäckchen. Vom Kinderarzt verschriebene cremes verschlimmerten diesen Ausschlag - wurde grossflächiger. Jetzt habe ich festgestellt, dass dieser Ausschlag mit Kuhmilch zu tun haben könnte.Ich habe alex bis ca. 8 Monate voll gestillt dann bekam er Milchpulver( Folgemilch 3) mit ca. einem Jahr wollte ich die Flaschnmahlzeit schrittweise auf Kuhmilch umstellen seit dieser zeit hatte er den Ausschlag.- jetzt kriegt er wieder Folgemilch 3 der ausschlag verschwand fast ganz.- Aber bei Verzehr von Milchprodukten (Yogurth usw.)tritt er wieder auf. Muß ich für eine bestimmte Zeit ganz auf Milchprodukte verzichten? Kann sich die Allergie verschlimmern wenn immer wieder Reize auf die unverträglichen Nahrungsmittel kommen?

von Regine am 24.04.2002, 14:21 Uhr

 

Antwort auf:

Ausschlag

Eine Kuhmilchallergie ist unwahrscheinlich, wenn er Folgemilch verträgt, denn in der Folgemilch sind auch relativ grosse Eiweisse enthalten. Sie sollten dies beim Kinderarzt abklären lassen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 25.04.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.