Prof. Dr. med. Radvan Urbanek - Allergien bei Babys und Kindern

Allergien bei Babys und Kindern

Kinderarzt Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

   

 

Ausschlag im Gesicht

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Urbanek,

mein Sohn (12) hatte vor drei Wochen nach dem Verzehr einer scharfen Tomatensoße bereits während des Essens auf der linken Backe einen Hautausschlag, der ca. nach einer halben Stunde wieder abgeklungen ist.
Ebenfalls eine Woche später ist mir nach dem Verzehr einer Cocktailsoße aufgefallen, dass sein Kinn etwas rot war.
Gestern nach dem Verzehr von Süßigkeiten (KitKat) hatte er an einer Backe einen ca. 2 auf 3 cm großen rote Stelle, die ebenfalls nach einer halben Stunde wieder verschwunden war.

Mein Sohn hat ebenfalls eine nachgewiesene Pollenallergie. Muss ich mir Sorgen machen, dass diese Flecken Anzeichen einer Lebensmittelallergie sind.

Vielen Dank für Ihre Antwort.
M.

von MiniMaus69 am 05.02.2019, 09:12 Uhr

 

Antwort:

Ausschlag im Gesicht

Das Problem mit Nahrungsmitteln, die aus mehreren Bestandteilen bestehen, liegt in Unkenntnis ihrer Zusammensetzung. Zugleich kann vorkommen, dass die Haut- bzw. Schleimhautreaktion auch durch beigemischte Gewürze entstehen kann. Wichtig wäre auch zu prüfen, ob ihr Kind Tomaten ohne Zusätze gut verträgt. Bezüglich der möglichen allergischen Kreuzreaktionen mit Pollen wurde eine Assoziation mit Birken-, Beifuß- und Gräserpollen beschrieben.
Zur Klärung können Belastungstests in ansteigender Dosierung eingesetzt werden, die in allergologisch spezialisierten Kliniken/Abteilungen durchgeführt werden.
Eine einfachere Vorgehensweise wäre, in einem Tagebuch die entstandenen Beschwerden in ihrer Art und zeitlichem Zusammenhang zu notieren, um durch wiederholtes Auftreten die Ursachen besser finden zu können.
Insgesamt liefert die berichtete verstärkte Hautreaktion mögliche jedoch keine sicheren Hinweise auf eine Lebensmittelallergie. Die Beschwerden, die eine unmittelbare medizinische Behandlung benötigen, wären eine assoziierte Atemnot, Kreislaufsymptome und starke, länger anhaltende Schwellungen.

von Prof. Dr. Urbanek am 05.02.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

Ausschlag im Gesicht

Hallo, Ich stille seit circa 2 Monaten nur noch nachts, vorher hab ich noch fast voll gestillt. Mein Sohn 16 Monate hat seit ca. 1 1/2 Monaten einen Ausschlag im Gesicht. Es sind eher Flecken verteilt an Wange und Kinn Bereich. Egal was ich weg lasse (obst, Milch usw.) es ...

von pummelchenelyas 17.01.2018

Frage und Antworten lesen

Ausschlag im Gesicht an wen sollte ich mich wenden?

Guten Tag! Meine Tochter ist 21 Monate und verträgt von Beikost an kaum Gemüse oder Obst. Sie reagiert mit Durchfall, Blähung, wird unruhig etc. Je nachdem wieviel sie gegessen hat von dem was sie nicht verträgt, scheint sie auch Ausschlag zu bekommen. Sie war jetzt krank ...

von Princess01 21.11.2012

Frage und Antworten lesen

Ausschlag im Gesicht und Bauch

Hallo mein kleiner ist 3 einhalb Monate und hat immer wieder Ausschlag bisschen ähnlich wie Neurodermitis. Geht aber wieder weg und kommt wieder im Gesicht juckt es ihn a nicht. Kinderarzt ist sich nicht sicher was es ist hat mir geraten auf Ha Nahrung umzustellen. Wissen sie ...

von Diana1980 11.05.2011

Frage und Antworten lesen

Ausschlag im Gesicht - Ekzem oder Allergie?

Hallo! Meine 7 Monate alte Tochter hatte mit 4 und 8 Wochen ein seborrhoisches Ekzem im Gesicht, welches mit Batrafen-Creme gut zurückging. Seitdem hatte sie nur ganz selten nochmal kleinste Pickelchen in den augenbrauen oder an den Ohren. Seit 3 Wochen haben wir mit Beikost ...

von Sonne105 23.01.2008

Frage und Antworten lesen

Nochmal Gesicht gefasst

Erst einmal möchte ich mich bedanken. Leider kenne ich diese Frau nicht. Es war eine völlig fremde Frau, die im Fahrstuhl mit gefahren ist. Ich passe eigentlich immer auf, weil es schon mal passiert ist Aber es ging so schnell. Muss ich mir Sorgen machen, oder kann ich beruhigt ...

von mafri 28.11.2017

Frage und Antworten lesen

Gesicht gefasst

Habe mich heute den ganzen Tag fertig gemacht. War heute zu einer Untersuchung in der Klinik und hatte mein Kind mit. Im Fahrstuhl hat eine Frau meinem Kind ins Gesicht gefasst. Habe hoffentlich gleich an der richtigen Stelle desinfiziert. War dies sinnvoll und hilfreich oder ...

von mafri 28.11.2017

Frage und Antworten lesen

Allergie Baby :( Jucken kratzen wundes Gesicht

Hallo, mein Sohn 5 Monate hatte eine wie vom Arzt vermutete Milch Allergie bzw Molkeallergie. Er hat ein wundes Gesicht . Er juckt sich ständig kommt manchmal kaum zur Ruhe. Momentan befürchte ich das er ein Wachstumsschub hat und er kratzt sich noch intensiver. Er möchte ...

von Baby052017 25.10.2017

Frage und Antworten lesen

Sehr rauhe Haut im Gesicht

Liebe Frau Reibel, unserer Tochter ist 6 Monate und wird noch voll gestillt. Leider hat sie seit kurzem sehr rauhe Haut im Gesicht an den Wangen. In unserer Familie hat niemand Neurodermitis. Könnte dies ein erstes Anzeichen dafür sein? Mit was soll ich sie eincremen? Ich ...

von San-dra22 04.01.2016

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Dr. Reibel und Prof. Urbanek
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.