Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Atopische Dermitis?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Tag,

ich bin 24 jahre alt und hatte als säugling trockenen haut (etwa bis 6 monat). zwischen 15 und 18 lebensjahr hatte ich heftige schübe, die mit einer cortisonbehandlung erfolgreich normalisiert wurden. seit dem habe ich keinerlei probleme mit meiner haut. die allergie auf zitrusfrüchte ist auch verschwunden. es bestanden/bestehen keine weiteren allergien.

mein mann (26) hat keine dermitis und keine allergien, jedoch eine akne vulgaris, die gut behandelt wurde. "lediglich" narben prägen sein gesicht/rücken.

mein sohn (3,5 monate alt) hat extrem trockene haut, die jedoch nicht nässt und ihn-soweit von mir beobachtet-nicht juckt (außer wenn sie extrem spannt, weil ich sie nicht eingecremt habe). gesicht, brust, hände und ellbogen sind betroffen. manchmal leicht gerötet.er wurde bis zum 2 monat voll und bis zum dritten teilgestillt.

nun meine frage:
kann bei den symptomen von dermitis sprechen?
und müssen wir mit einer nässenden haut rechnen?
ist es ratsam mit der beikost erst nach dem 5 monat anzufangen?

vielen dank für ihre mühe!

mogli + tom



kann man denn bei trockene

von mogli+tom am 05.06.2002, 17:28 Uhr

 

Antwort auf:

Atopische Dermitis?

Ihr Sohn ist allergiegefährdet, aber eine sehr trockene Haut ist noch keine Neurodermitis. Was sich daraus entwickelt (z.B. nässende Stellen ) weiss ich auch nicht, aber ich würde erstmal nicht davon ausgehen.
Fangen Sie mit der Beikost (wenn möglich) noch später , also erst nach dem 6. Monat an.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.06.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.