Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Asthma und Schwangerschaft

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Dr. Reibel,
mein Mann und ich planen in naher Zukunft ein Baby. Ich bin Asthmatikerin und muss 2x täglich mit dem Dosieraerosol "Atemur mite 100" inhalieren. Nun habe ich Angst, dass dies das Baby schädigen könnte; ohne das Medikament bekomme ich aber nur schlecht Luft.
Können Sie mir raten?
Vielen Dank und viele Grüße,
Katinka

von Katinka am 01.09.2004, 13:44 Uhr

 

Antwort auf:

Asthma und Schwangerschaft

Die inhalierte Kortisondosis ist sehr gering, sodass sie diese während der schwangerschaft weiternehmen könnten.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 01.09.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.