Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Angavendicksaft o.o. für 11,5 Monate altes Kind??

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!

Ich hätte heute eine kurze Frage:

Unsere Tochter ist seit ca. 1 Woche in einer KiTa (momentan nur von 9 - 12 h, zukünftig aber evtl. bis 14 h - je nachdem, wie ich wieder arbeiten kann).

Nun wurde ich gefragt, ob sie auch Tee (ihc glaube, es ist Kräutertee) haben darf, der mit Angavendicksaft gesuesst ist. Ich habe davon noch nie gehört, deshalb bezweifel ich auch, ob allergiegefährdete Kinder das haben dürfen.

Bisher ist sie 10 Monate voll gestillt worden.

Momentan bekommt sie vormittags eine Bannae, mittags und abends Gemüsebrei und ansonsten immer noch Muttermilch.

Mit Brot habe ich noch nicht angefangen, das wollte ich mit einem Jahr machen - das ist ja auch shcon nächste Woche.

Und alles mit Milch habe ich mal angedacht, erst ab 1,5 Jahren zu geben.

Aber die wichtigste Frage für mich ist halt die Angaven-Süsse.

Danke im voraus! Und weiterhin frohes Schaffen!

Diese ganzen Foren hier sind wirklich supertoll. Vielen vielen Dank mal an dieser Stelle!

Gruss,

A. Froso

von Froso am 10.08.2005, 13:59 Uhr

 

Antwort auf:

Angavendicksaft o.o. für 11,5 Monate altes Kind??

Ihr Kind ist allergiegefährdet, aber hat keine Allergiesymptome. Das bedeutet , dass Sie mit einem Jahr bis auf Nüsse und Fisch alle Nahrungsmittel geben dürfen und Können, auch Agavensaft, der übrigens häufig als Süßungsmittel (wie auch Ahornsirup) verwendet wird.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.08.2005

Antwort auf:

Angavendicksaft o.o. für 11,5 Monate altes Kind??

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

Nun habe ich aber noch eine kurze Rückfrage:

Muss ich sonst noch irgend etwas beachten oder kann ich der Kindertagesstte "grünes Licht" geben, dass unserer Tochter ab jetzt alles mitessen darf, bis auf Nuesse und Fisch. Für den Fall, dass es mal etwas mit Nüssen oder Fisch gibt, könnte ich auch ein Gläschen mit Gemüse in ihrem Fach einlagern.

Verträgt das der Magen denn so von heute auf morgen immer anderes Essen?

Vielen vielen Dank im voraus und sorry, dass ich Sie nochmals belästigt habe.

Liebe Gruesse,
Froso

von Froso am 16.08.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.