Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Anfrage

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo

Wenn ich jetzt 2-3 Wochen den Karotten, Kartoffel-Fleischbrei gebe und sie hat jetzt ca. 5-6 Wochen nur alles mit Karotte gegessen, kann dann nicht auch mal eine andere Gemüsesorte probieren oder muss ich jetzt bis zu einem Jahr Karotten-Fleischbrei zum mittag geben. Vielleicht erinnern sie sich noch ich habe ein paar zeilen darunter (28.09) eine Frage gestellt mit dem Spinat, weil ich den doch 2 mal ein halbes Gläschen zwischendurch gegeben habe. das verwirrt mich irgendwie ein bißchen, weil ich immer denke sie mag keine Karotte mehr und sie braucht vielleicht eine Abwechslung.
Genau so ist es mit dem Abendbrei, muß ich denn unbedingt allergenarmen Milchbrei nehmen? (habe Pollenallergie) Oder kann ich nicht einen normalen Banane-Zwieback-Gute Nacht brei geben.
Ich stehe immer eine halbe std. vorm Regal und weiß nicht was ich kaufen soll. Vielleicht mache ich sie auch nur noch verrückt mit dem ganzen Allergie zeug und sie bekommt später mal gar keine A.
Sorry, etwas lang und vielleicht wiederhole ich mich auch öfters.
ich werd morgen 1-2 wochen karotte, fleisch geben und dann mal was mit Blumenkohl-kartoffel, sie wird schon alles gut vertragen, oder sollte ich das lieber lassen ?

danke trotzdem für antworten

von chanell am 29.09.2004, 08:41 Uhr

 

Antwort auf:

Anfrage

Ich hänge einen Ernährungsplan an und hoffe, Sie können alles weitere daraus entnehmen.
Ansonsten glaube ich nicht, dass die Kinder die Abwechslung brauchen, sondern wir Erwachsene denken das.
Die ersten Monate gibts ja auch nur Milch.
Ab 6. Monaten ist es umstritten, ob HA-Ernährung noch schützend wirkt.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 29.09.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.