Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Alternative zum Abendbrei

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,
mein Sohn ist nun fast sieben Monate alt und ißt seit ca. 3 Wochen mittags Gemüsebrei. Den hat er erstaunlicherweise sofort akzeptiert und gerne gegessen. Abends biete ich ihm Reisbrei mit Beba HA1 und Birne an. Ein paar Tage hat er den Brei auch gegessen und darauf nachts schön lange geschlafen. Seit drei Tagen würgt er bei diesem Brei nach ein paar Löffeln und wenn er dann noch einen Löffel isst, bricht er alles wieder aus (einschließlich der letzten Flaschenmahlzeit). Ich habe schon den Brei ohne Milchpulver angeboten und gestern auch mal Hirsebrei. Immer das gleiche Spiel. Er scheint diesen Brei abzulehnen. Welche sättigenden Alternativen gibt es für allergiegefährdete Kinder wie ihn? Sollte er überhaupt weiterhin HA-Milch bekommen? Kann ich ihm Banane anbieten? Gebe ich ihm nur die Flasche, ist er nach vier Stunden wieder wach und hat Hunger.
Vielen Dank für Ihre Antwort!

von bberki am 07.12.2005, 13:04 Uhr

 

Antwort auf:

Alternative zum Abendbrei

Als alternative bietet sich auch sinlacbrei an. Ansonsten hilft nur weiterprobieren. Wenn bisher die HA-Milch vertragen wurde, können Sie diese weitergeben. Wenn allerdings keine Allergiebeschwerden vorliegen, ist keine HA-Nahrung nötig.
Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, dass HA nach dem 6.Monat schützende Wirkung hat.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 08.12.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.