Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

allgemein zur Allergieprävention

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,
meine Tochter ist jetzt 11 Monate alt. Da ich verschiedene Allergien habe (Hausstab, Gräser ...) wurde unsere Tochter sicherheitshalber mit H.A ernährt, dazu noch gesagt mein Mann hat keine Allgerien.
Die ernährung sah bisher so aus.
Unsere kleine habe ich knappe 3 Wochen gestillt, dann wurde sie mit H.A Milch gefüttert da das stillen nicht mehr funktioniert hat. nach dem 4. Monat haben wir dann mit Beikost begonnen erst Karotte dann Karotte Fleisch Kartoffel etc......jeden Monat kam dann ein neuer Brei dazu.
Jetzt sieht es so aus (mit 11 Monaten)
Morgens eine Flasche Beba 3 probiotisch
vormittag eine halbe Flasche Beba3 prob. oder einen Zwieback oder einige Brocken Dinkelbrot mit Becel Margarine Mittags einen Karotten Kartoffel Fleisch Brei jedoch immer noch den nach dem 4 Monat sie verweigert mir die etwas stückigeren Breie, auch selbst gekochtes zermustes mag sie nicht (girt aber immer wenn wir essen) nachmittag einen Getreide Frucht Brei auch aus dem Glas abends wieder eine Flasche Beba3probi.
Ich konnte noch keine Anzeichen einer Allergie feststellen ausser das sie gerader so Pünktchen um den Mund herum hat schon seit einigen Tagen, aber eben nicht schlimm sie Sabbert auch gerade sehr viel und steckt ja alles in den Mund kann das auch der Grund für die Pünktchen sein.
Meine Frage jetzt. Wie lange muss ich noch so sehr aufpassen mit dem was sie bekommt.Sie möchte nämlich alles versuchen was wir essen, und ich zögere immer sehr was mir für die kleine sehr leid tut da das interesse ja da ist.
Wie sieht es mit Sahne Gewürzen , Zwiebel Knoblauch,Ei und was alles noch so in einem Gericht drin ist oder sein kann. Was muss ich noch auf jedenfall meiden und was darf sie endlich auch mal versuchen??? Darf Obst auch schon roh gegeben werden.
Wurde jetzt leider etwas lang aber ist mir eben sehr wichtig all diese Fragen Beantwortet zu bekommen hiermit danke schon einmal

schöne Grüße Dina

von dina am 22.09.2004, 11:11 Uhr

 

Antwort auf:

allgemein zur Allergieprävention

Liebe Dina,
ab 12 Monaten ist das gemeinsame Essen erlaubt. sie kann vom Tisch mitessen, Vorsicht weiterhin bei Fisch erdnüssen und Nüssen.
Sie darf Obst roh essen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 23.09.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.