Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergisches Schock - Probleme bei Geburt?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Fr. Dr. Reibel,

ich hatte vor 2 Jahren einen lebensgefährlichen allergischen Schock auf Diclophenac Zäpfchen (hab ich als Schmerzmittel nach einer Mandeloperation bekommen). Im Dezember kommt unser 1. Baby und ich habe nun Angst, dass ich bei der Geburt Schmerzmittel brauche, die ich dann nicht vertrage. Ich wurde zwar mit diversen Provokationstests (stationärer Klinikaufenthalt) getestet und habe auch einiges vertragen (Paracetamol, Acetylsalicylsäure und Ibuprofen), aber sind denn z.B. in einer PDA nicht andere (nicht an mir getestet) Wirkstoffe enthalten?

Würde Sie mir in diesem Fall ganz von Schmerzmitteln (incl. PDA) bei der Geburt abraten? Was mache ich bei einem Kaiserschnitt?

Herzliche Grüße und vielen Dank!
Andrea

von Andrea2002 am 11.09.2002, 15:55 Uhr

 

Antwort auf:

Allergisches Schock - Probleme bei Geburt?

Liebe Andrea,
Sie sollten auf jeden Fall bereits vorher mit einem behandelnden Arzt sprechen. In der PDA sind aber Lokalanästhetika und keine Schmerzmittel enthalten. Evtl. spielen auch Opiate eine Rolle.
Erstmal können Sie aber davon ausgehen, dass es Ausweichmittel gibt.
Liebe Grüsse
S.Reibel und alles Gute.

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.09.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.