Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergische Reaktion - gefährlich fürs Baby?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

ich hab mal eine Frage die etwas kompliziert ist. Und zwar hab ich eine allergie gegen Kuhmilcheiweiß. Ich bin jetzt in der 21.SSW und habe bis jetzt ungefähr 10mal eine allergische Reaktion gehabt (hautausschlag mit strakem Juckreiz, atemnot,anschwellen der Finger und füsse) nun hab ich angst, das dadurch mein Baby einen schaden erleiden könnte. In meiner ersten SS ist es mir nur zweimal passiert, das ich etwas "falsches" gegessen habe und dadurch allergisch reagiert habe. Kann meinem Baby daurch etwas passieren?

LG Silvia

von Silvia22 am 24.08.2005, 12:03 Uhr

 

Antwort auf:

Allergische Reaktion - gefährlich fürs Baby?

Nein, es sei denn , dass ein allergischer Schock aufritt mit Kreislaufversagen. Da das nicht der Fall war, ist dem Baby sicher nichts passiert.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 24.08.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.