Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergische Reaktion auf Insektenstich?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Sohn (4) hatte gestern einen Insektenstich am Bein. Abends sagte er plötzclih, der Stich schmerze. Wenig später waren Arme und Beine übersät mit kleinen, roten, stark juckenden Pusteln. Mit Fenistil-Gel und kalten Lappen konnten wir den Juckreiz lindern. Fieber hatte er nicht.
Kann es sein, dass er so auf den Insektenstich reagiert hat?
Ungewöhnliche Nahrungsmittel gab es kaum am Sonntag - höchstens gekaufte Kekse, die er bei Oma gegessen hat.
Heute ging es ihm schon wieder besser, aber eine Reihe von Pöckchen juckt immer noch an Armen und Beinen.
Danke und liebe Grüße
shusl

von shusl am 02.11.2005, 22:50 Uhr

 

Antwort auf:

Allergische Reaktion auf Insektenstich?

Das kann tatsächlich eine Reaktion auf Insektenstiche sein, vor allem , wenn diese verunreinigt waren.
Liebe grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 03.11.2005

Antwort:

Nachtrag

Der Kleine hat eine Lactose-Intoleranz. Ich habe sehr viele Allergien und Unverträglichkeiten (u.a. Kälte-Urtikaria).

von shusl am 02.11.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.