Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergiezeichen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,

wir stehen bei unserer Tochter Emily kurz vor der Beikosteinführung. Da sie eine leichte Neurodermitis im Gesicht hat, hat sie 6 Monate nur HA-Nahrung bekommen.
Nun meine Frage: wir wollen mit Karotten bweginnen. Woran merke ich, daß sie darauf reagiert, bzw. sie nicht verträgt? Wird die Neurodermitis schlimer? Oder bekommt sie Durchfall o.ä.?
Was mache ich dann? WIeder HA geben und später etwas anderes probieren?

Welche Creme kann ich verwenden, wenn sich die Ekzeme im Gesicht entzünden.
Habe zwar eine leichte Cortison-Creme (Fucidine plus), aber ich möchte das Coritson nicht so oft nehmen. Und leider entzündet es sich häufiger.
In der Apo haben sie mir Urea 5% von Eucerin gegeben. Aber das scheint sie nicht zu vertragen,. Das Gesicht wird ganz rot und picklig. Und ist Harnstoff denn überhaupt entzündungshemmend?
Ich hatte vor kurzem hier schonmal den TIpp bekommen, Aloe-Vera-Gel zu nehmen. Davon hat man mir in der APo allerdings abgeraten, da das Gel der Haut scheinbar das Wasser entzieht. Ist das so?

Vielen Dank schonmal!!

Liebe Grüße von

Heike und Emily

von Heike und Emily am 23.07.2003, 13:27 Uhr

 

Antwort auf:

Allergiezeichen

Liebe Heike,
Sie können mit karotte anfangen,e s könnte zu einer Hautverschlechterung
kommen. Das muss aber nicht sein, denn eine Nahrungsmittelallergie äussert sich meist auf andere Lebensmittel wie Milch, Ei, Soja und Weizen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 24.07.2003

Antwort auf:

Allergiezeichen

Ich würde eine leichtere cortisoncreme empfehlen und getrennt davon ein Desinfektionmittel.
Aloe-vera creme wird immer wieder positiv berichtet von eltern , ich selbst habe keine Erfahrung.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 24.07.2003

Antwort auf:

Allergiezeichen

Hallo Heike,

ich bin 19 Jahre alt und habe seit meiner Geburt Neurodermitis.Ich hatte es an auf den Handflächen, so dass ich immer Strümpfe an hatte.In der Zeit von 13 bis 15 Jahren waren es weg.Nun habe ich es wieder aber in den Kniekehlen und an den Armen im Gesicht habe ich es auch.Ich bekomme von meinem Arzt die Dermatop Fettsalbe mit dem Wirkstoff Prednicarbat.
Ich weiß ja nicht ob man diese Salbe auch bei Babys anwenden darf, aber mir hilt sie sehr,vorallem juckt es dann nicht mehr doll und die HAut beruhig sich.
Das jucken ist bei mir sehr doll wenn ich Nüsse,Zitronen(jegliche Art von Zitusfrüchten),Schokolade esse und Seife mit viel Parfüm benutze.
Vielleicht habe ich dir ja einwenig helfen können.

Liebe Grüße
Désirée

von snoopy am 13.08.2003

Antwort auf:

Allergiezeichen

Hallo Heike,

ich bin 19 Jahre alt und habe seit meiner Geburt Neurodermitis.Ich hatte es an auf den Handflächen, so dass ich immer Strümpfe an hatte.In der Zeit von 13 bis 15 Jahren waren es weg.Nun habe ich es wieder aber in den Kniekehlen und an den Armen im Gesicht habe ich es auch.Ich bekomme von meinem Arzt die Dermatop Fettsalbe mit dem Wirkstoff Prednicarbat.
Ich weiß ja nicht ob man diese Salbe auch bei Babys anwenden darf, aber mir hilt sie sehr,vorallem juckt es dann nicht mehr doll und die HAut beruhig sich.
Das jucken ist bei mir sehr doll wenn ich Nüsse,Zitronen(jegliche Art von Zitusfrüchten),Schokolade esse und Seife mit viel Parfüm benutze.
Vielleicht habe ich dir ja einwenig helfen können.

Liebe Grüße
Désirée

von snoopy am 13.08.2003

Antwort auf:

Allergiezeichen

Hallo Heike,

ich bin 19 Jahre alt und habe seit meiner Geburt Neurodermitis.Ich hatte es an auf den Handflächen, so dass ich immer Strümpfe an hatte.In der Zeit von 13 bis 15 Jahren waren es weg.Nun habe ich es wieder aber in den Kniekehlen und an den Armen im Gesicht habe ich es auch.Ich bekomme von meinem Arzt die Dermatop Fettsalbe mit dem Wirkstoff Prednicarbat.
Ich weiß ja nicht ob man diese Salbe auch bei Babys anwenden darf, aber mir hilt sie sehr,vorallem juckt es dann nicht mehr doll und die HAut beruhig sich.
Das jucken ist bei mir sehr doll wenn ich Nüsse,Zitronen(jegliche Art von Zitusfrüchten),Schokolade esse und Seife mit viel Parfüm benutze.
Vielleicht habe ich dir ja einwenig helfen können.

Liebe Grüße
Désirée

von snoopy am 13.08.2003

Antwort auf:

Allergiezeichen

Ich bin es noch einmal,kenn mich hier noch nicht so gut aus,deswegen sorry das ich dies so oft gesendet habe. Was auch gut ist Salzwasser(aufjedenfall hilft es mir).

Désirée

von soopy am 13.08.2003

Antwort auf:

Allergiezeichen

Hallo,
das klingt genau so, wie es meine Tochter auch hatte. Auch verträgt sie nix mit Urea, bekommt sie auch rote Haut.
Wir haben von unserem Hautarzt folgende Kortisonfreie zusammengesetzte Salbe bekommen:
( die nehme ich jetzt schon eine ganze Zeit, und das Ekzem im Gesicht und ihre trockene Haut ist weg )

Windol Salbe 20,0
Eucerin anhydr.ad 60,0

Windol arbeitet ähnlich wie ein Kortisonprodukt, nur ist eben keines!!!

Habe das schon einmal im anderem Forum empfohlen und ebenfalls eine pos.Rückmeldung bekommen.

Alles Gute
LG Sandra

von Vanessa´s Mam am 30.10.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.