Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergievorsorge

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine Tochter ist jetzt 6 Wochen alt. Sie hat auf dem ganzen Kopf einschl. Ohren, Hals und Schultern rote, trockene Pickelchen, teilweise richtig flächig. Ich habe eine Tierhaarallergie, mein Mann hat Heunschnupfen. Meine Eltern wohnen auf dem Land und haben eine Katze. Kann meine Tochter ihre Großeltern trotzdem besuchen oder führt dies unweigerlich zu allergischen Reaktionen? Kann ich, z.B. homöopatisch oder durch Verabreichung kleiner Gaben von Allergenen einer allergischen Reaktion vorbeugen? Ich stille voll.

von Dani am 14.03.2001, 14:57 Uhr

 

Antwort auf:

Allergievorsorge

Liebe Dani,
bei einem so kleinen Baby würde ich erstmal schauen, in welche Richtung sich die" Pickel" entwickeln. Das muß noch lange keine Hauterkrankung sein. Ihr Baby hat allerdings ein Allergierisiko. Sie können die Großeltern besuchen und werden abwarten müssen, ob Ihr Kind Reaktionen zeigt.
Zusätzliche Allergengaben empfehle ich nicht.
Mit freundlichen Grüßen
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 14.03.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.