Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergietest

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo, mein Sohn ist 8 Monate alt und da er sehr viel mit Bauchschmerzen zu tun hat, haben wir einen Blut-Allergietest (Milch, Weizen, etc./ alle gängigen Lebensmittel) machen lassen. Er hat laut Test keinerlei Allergien. Nun hat er viele der getesteten Lebensmittel noch nie gegessen. Hat das Auswirkung auf das Ergebnis ? Oder ist durch den Test trotzdem klar, daß er keine Allergie hat ? Kann er trotzdem noch eine entwickeln ? Lieben Gruß, Birga

von Birga2 am 10.03.2004, 13:01 Uhr

 

Antwort auf:

Allergietest

Das heisst erstmal , dass er keine IgE-Antikörper gebildet hat.
Bei starkallergikern sind diese IgE-Werte oft schon hoch, da die Allergene auch über die Muttermilch in den Körper gelangen.
Ob ihr Kind allerdings später noch eine allergie entwickelt, ist damit nicht geklärt.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.03.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.