Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergietest

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,
habe gerade eben erst diese Seite entdeckt, habe auch schon beim Kinderarzt angefragt.
Ich frage mich, ab wann man einen Allergietest durchführen lassen kann und vor allen Dingen, wie wird das gemacht.
Meine Tochter ist jetzt genau 8 Monate und scheint einige Allergien zu haben. Wir geben seit drei Wochen wieder nur noch Flasche, da der Verdacht auf Nahrungsmittelallergie besteht, aber es bessert sich nur leidlich. Also muß da noch mehr sein.
Der Kinderarzt sagt aber immer nur, sie wäre noch zu klein für einen Allergietest.

Danke im Voraus.

Nitsrek

von Nitsrek am 04.04.2001, 21:43 Uhr

 

Antwort auf:

Allergietest

Lieber Nitsrek,
man kann einen Allergietest machen, wenn er negativ ausfällt, muß eventuell später nocheinmal einer gemacht werden.
Für eine Nahrungsmittelallergie ist der Allergietest jedoch nicht beweisend. Das Ist allein die Nahrungsmittelprovokation. Meist reagieren die Kinder auf nur wenige Nahrungsmittel.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.04.2001

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.