Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

allergietest bei neurodermitis??

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallo..bei meiner 3,9 jahre alten tochter wurde letze woche neurodermitis von 2 ärzten diagnostiziert..bislang hat sie die haustelleln nur an den Händen. Mein mann hat schuppenflechte und Heuschnupfen, ich habe ebenfalls heuschnupfen. ich habe sie 6 mon voll gestillt ...endgültig abgestillt mit 13 mon.dann 1 jahr antiallergen ernährt allerdings milch führte man damals schon im 10 LM ein. (meine kleine tochter bekommt diese nun erst nach dem 12 lm.).....damals konnte ich aber keine hausterscheinungen beobachten......die hautausschläge traten erstmailig in der Vorweihnachtszeit auf...ich wüßte nicht das sie etwas neues gegessen hätte....ist es sinnvioll einen Allergietest zu machen wenn ja wie wird dieser gemacht??? sie hat außerdem eine dennie Morganfalte und die typischen dunklen ränder unter den augen..hat aber wie gesagt bsilang nie auf nahrungsmittel oder ähnlichem reagiert. Überlege ob ich nun versuche Alergene nahrungsmittel zu reduzieren also weizen verringern etc....da sie aber im Kindergarten ißt ist das auch nur sehr schwer praktikabel. hab erstmal alle parfümierten waschzusätze hier und im kindergaten entfernt.....da ich nun sensibilisiert bin.....kann ich bei meiner 2. Tochter noch vorsorglich etwas machen?? sie zeigt rote rauhe Wangen....bislang hab ich das nicht sonderlich beachtet..nun durch de Thematikangerührt überlege ich ob das was mit der beokost zu tun haben könnte.....bekommt allerdings selbstgekocht..keine milch etc..allergene dinge eigentlich nur möhre...???lg keha.

von keha am 02.02.2005, 16:36 Uhr

 

Antwort auf:

allergietest bei neurodermitis??

Nur in 30% wird durch eine Nahrungsmittelallgie eine ND ausglöst. In 70% ist es keine . Je älter Kinder sind, umso unwahrscheinlicher ist ein Zusammenhang mit Nahrungsmitteln. Bei einem Allergietest eher an Hausstaub, Pilze und Tierhaare denken.
Bei der 2. Tochter würde ich mich am Ernährungsplan orientieren.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.02.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.