Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergierisiko

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt.Wir haben einen Hund der auch mit in unserer Wohnung lebt. Mein Sohn zeigt keinerlei allergische Reaktionen auf ihn. Ich würde nun gern wissen ob es dennoch passieren kann, daß mein Kind irgendwann auf unseren Hund allergisch reagieren könnte.
Vielen Dank!

von Kerstin am 26.03.2003, 22:03 Uhr

 

Antwort auf:

Allergierisiko

Theoretisch ist es möglich, dass sich Ihr Kind sensibilisiert und später auf den Hund reagiert.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 27.03.2003

Antwort auf:

Allergierisiko

Liebe Kerstin, meine Tochter ist 2 1/2 und gott sei dank allergiefrei. Ich habe Heuschnupfen, Neurodermitis, und einen Allergiepaß der ausgerollt 60 cm lang ist. Die Einstellung ist sehr entscheidend. Wir haben zwei Hunde und lt.Hautarzt soll ich hochgradig allerg. gegen Hunde sein. Wie gesagt der Kopf spielt eine große Rolle. Viel Spaß mit Ihrem Kind + Hund. Gruß Manuela

von manuela am 28.03.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.