Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergieprophylaxe und Wachstumsschub

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Dr.Reibel,
mein Sohn ist jetzt 24 Wochen alt. Ich habe vor 2 Wochen Karotten zugefüttert, da er nicht satt würde (Tip meiner Hebamme, die meinte, so würde die Milchbildung nicht gebremst,was beim Zufüttern von Säuglingsnahrung passieren würde). Waren ca. 2 Tage jeweils 5-6 Löffel. Ich möchte aber noch weiter voll stillen,was ich auch im Moment mache. Ist dir Allergieprophylaxe jetzt sinnlos geworden? ´
Im Moment möchte er alle 1,5-2 Stunden trinken, auch nachts, obwohl er schon nach ca. 7 Wochen 11 Stunden durchgeschlafen hat! Sonst hat er alle 3-5 Stunden tagsüber getrunken. Eigentlich dachte ich es sei ein Wachstumsschub, aber es dauert jetzt schon 4-5 Tage. Kannst das sein, dass der Wachstumsschub auch mal länger dauert?
Vielen Dank!
Liebe Grüße und vielen Dank!

von Vera am 19.02.2003, 09:40 Uhr

 

Antwort auf:

Allergieprophylaxe und Wachstumsschub

Die wichtigste Zeit der Allergieprävention sind die ersten 6 Monate. Danach ist umstritten, ob es überhaupt noch viel bringt, so streng zu sein. ich würde aber langsam weiter beikost einführen und wenn Ihr Kind weiter so häufig trinkt, doch die Essensmenge kontinuierlich steigern.
In ein paar Wochen wird sicher ein Reis/Hirsebrei sehr sättigend sein.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.02.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.