Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergieneigung?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,

mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt, bis jetzt zeigt er noch keinerlei Anzeichen einer Allergie. Sein Vater reagiert auf Penicillin allergisch, ich habe einen leichten Heuschnupfen (so leicht, daß ich ihn gar nicht bemerkt hätte, wenn nicht alle Welt von Allergie spräche) und eine Nickelallergie. Ich habe ihn 6 Monate lang gestillt und dann langsam angefangen zuzufüttern, jetzt bekommt er noch eine Stillmahlzeit morgens. Wie groß ist das Risiko, daß der Kleine eine Allergie entwickelt? Wie vererbt sich eine Allergieneigung? Wird die allgemeine Veranlagung vererbt oder die Art der Allergie (ein Kind dessen Eltern Heuschnupfen haben, bekommt, wenn es eine Allergie bekommt, auf jeden Fall auch Heuschnupfen?) Der Kleine hat, mehr oder weniger aus Versehen, bereits Milchbrei mit normaler Vollmilch bekommen. Ist damit das "Kind in den Brunnen gefallen", oder tue ich ihm trotzdem etwas Gutes, wenn ich auch weiterhin seinen Brei mit HA-Milch zubereite? Womit sollte ich noch vorsichtig sein?

Vielen Dank für die Beantwortung der vielen Fragen im voraus.

Viele Grüße

anja

von Anja am 05.09.2001, 20:57 Uhr

 

Antwort auf:

Allergieneigung?

Liebe Anja, es wird die Allergieneigung, nicht die Atr der Allergie vererbt. Das hesst, Ihr Kind hat ein Risiko von 50%. Welche Allergie es wäre, steht in den Sternen. Sie können wenn er es verträgt auch normale Milch verwenden, das Kind ist nicht in den Brunnen gefallen.
Meiden sollten Sie weiterhin Fisch und Nüsse.
Alles Liebe
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.09.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.