Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergien!

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr.Reibel,

bei meinem Sohn Fabian (20 Monate) wurden beim letzten Allergie-Screen Nüsse, Soja, Ei, und Gluten positiv getestet.

Aufgrund von Aufenthalten im Krankenhaus wurden im März und April auch Allergie-Screenings gemacht, die allerdings negativ waren.

Wie kommt es zu dieser Veränderung!

Mein Sohn hat aufgrund des vor einem Jahr gemachten RAST-Tests kein Ei und Gluten bekommen.
Ich habe Angst vor einer Mangelernährung und und hatte Ihnen auch schon von zwei allergischen Reaktionen berichtet, dessen Ursachen unbekannt waren.

Leider gibt es bei uns in der Umgebung keine Spezialklinik und unsere ortsansässige Kinderklinik hat angeboten noch einmal umfangreiche Allergie-Tests zu machen. Wie sollte eine umfangreiche Diagnostik aussehen?

Wie sollte man da am besten vorgehen! Ich habe Angst meinen Kind wieder diesen Stress auszusetzen und am Ende ohne Ergebnis da zu stehen.

Eigentlich wollte ich eine Reha m Fachklinikum auf Borkum machen, weil dort mit einer ausführlichen Diagnostik geworben wird - kann das eine Alternative sein!

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Liebe Grüße
Mama Fabian

von Mama Fabian am 06.07.2005, 14:14 Uhr

 

Antwort auf:

Allergien!

Verwundert bin ich auch über die unterschiedlichen Ergebnisse, zumal diese ja fast in monatlichen Abständen durchgeführt wurden . Warum so oft?
Warum haben Sie diät gehalten und Lebensmittel gemieden?
Ich denke Sie kommen um eine Klärung nicht umhin, auch um eine ordentliche Beratung zu erhalten bzgl. der Ernährung, bevor es zu Mangelerscheinungen durch vielleicht gar nicht notwebdige Diäten kommt.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 06.07.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.