Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergien

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Mann ist kein Allergiker, ich reagiere nur auf Latex-Pflaster.
Unser Sohn, jetzt 25 Monate alt, reagiert im Sommer auf Roggen mit stark geröteten Augen und leichtem Juckreiz und zeigte auf einmal sehr heftige Reaktionen am ganzen Körper: rote Schwellungen, teilweise handtellergroße Flecken, aber immer nur nachts. Am Morgen verschwanden die Reaktionen völlig. Die Reaktionsflächen wechselten auch seltsamerweise täglich: mal eher Rücken und Popo, dann eher Kopf und Brust oder Beine und Genitialbereich.
Wir probierten solange herum, da der Kinderarzt ratlos war, bis wir entdeckten, dass er auf die Kombination Latex (-Schnuller und Sauger) und Lactose reagiert. Jetzt hat er Silikon und Soja auf dem Programm, kann aber Milchprodukte trotzdem essen und zeigt KEINE Reaktionen mehr.
Warum ist unser Kind scheinbar allergiegefährdet und sollen wir unsere Tochter, die bald geboren wird, sofort Silikonschnuller geben anstatt Latex???

von tanja am 21.02.2001, 13:13 Uhr

 

Antwort auf:

Allergien

Liebe Tanja,
bei Allergien ist immer eine genetische Seite vertreten. Vielleicht hat in der weiteren Familie einer eine Allergie.Allergische Reaktionen treten auf Eiweisse auf, insofern glaube ich nicht, dass Lactose für die Symptome verantwortlich ist, Latexallergien sind dagegen bekannt. Vererbt wird die Allergiebereitschaft, nicht die Allergie selbst, sodass Ihr 2. Baby nicht die gleiche Allergie haben muß. Sie können es also erstmal mit einem Latexsauger probieren.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 21.02.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.