Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergien

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine Tochter ist jetzt 2einhalb Jahre, bekam nach der 1.Impfung und dem Beginn des Brei zufütterns im 5.Monat arge Hautprobleme, die nicht ganz als Neurodermitis von den Ärzten diagnostiziert wurden. Es zeigt sich immer wieder zum Wetterwechsel im Herbst und dann im Frühjahr eine trockene rote Haut besonders entlang der Beine und auf dem Bauch und im Gesicht (Kinn, Wangen). Letztens war ich bei einem Heilpraktiker, der folgende Allergien (keine 100%igen) feststellte: Milch, Hausstaub, Ei, Karotten, Amalgan, Gluten, Antibiotika. Die Art war mir allerdings etwas supsekt (ausgependelt über einer Bleistiftzeichnung meiner Tochter), so das ich mich jetzt doch entschieden habe, vom Schulmediziner einen Test machen zu lassen. Nun meine Fragen:

1. Stimmt es, das ein Prik-Test genauere Ergebnisse als ein Bluttest bringt ?
2. Wird bei einem Bluttest nur Blut abgenommen ? Oder bekommt mein Kind irgendetwas injiziert ?

Danke für Ihre Antwort, die_myrna

von die_myrna am 20.10.2004, 13:30 Uhr

 

Antwort auf:

Allergien

Bluttest und Pricktest liefern sehr ähnliche Ergebnisse, sind also fast gleich .
Beim Bluttest wird nichts injiziert, sondern nur Blut abgenommen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 21.10.2004

Antwort:

NACHTRAG

Sie hat nur zu den Wetterwechsel im Frühjahr und Herbst die Hautprobleme. Im Sommer erscheint gar nichts, im Winter, wenn der Herbst überstanden ist, ist es auch nicht akkut. Die typischen Stellen sind bei ihr nicht betroffen (Kniekehlen, Armbeugen, hinter den Ohren).

danke

von die_myrna am 20.10.2004

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.