Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

allergien und geburt im märz

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallo frau dr. reibel!!!!

mein mann leidet unter 16 verschiedenen allergien von gräsern, pollen etc. und bei ihm fängt es ja meistens auch mit den ersten frühblühern an.
er wird gespritzt und somit ist es ein wenig erträglicher für ihn.
unser entbindungstermin ist der 11.03 und ich würde gerne wissen, ob ich außer lange zu stillen noch etwas vorbeugend machen kann, damit unser baby nicht so empfänglich für allergien ist??? ( falls es dieses vom vater geerbt hat)

danke und liebe grüße
manuela

von manuela am 24.09.2003, 23:04 Uhr

 

Antwort auf:

allergien und geburt im märz

Liebe Manuela,
es gibt eine vielversprechende Studie aus Finnland, die einen deutliche Verminderung von Allergien zeigt, wenn bereits in der Schwangerschaft Lactobazillen (LGG) genommen wurden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 25.09.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.