Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergien bei Eltern.Ist HA n.d.6Mon. Pflicht?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 7 Mon. alt und wird nun nicht mehr voll gestillt.Muß ich(habe Beifußallergie und damit verbundene Kreuzallergien)ihn mit HA Produkten füttern? Und wenn ja, stimmt es, das HA Brei seine hypoallergene Wirkung verliert, wenn man Obst hinzufügt?

von Nina am 05.03.2003, 14:54 Uhr

 

Antwort auf:

Allergien bei Eltern.Ist HA n.d.6Mon. Pflicht?

Liebe Nina, Maryna hat schon sehr gut erklärt.
In den HA-Nahrungen wird Eiweiss zerkleinert und ist besser verträglich. Wenn allerdings bereits Symptome bestehen, ist es besser mit dem Kinderarzt zu sprechen, ob HA ausreicht.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 06.03.2003

Antwort auf:

Allergien bei Eltern.Ist HA n.d.6Mon. Pflicht?

Hallo,
ich bin zwar kein Arzt, aber ich habe aenliches Problem mit meinem Kind.
Es ist einfach Vorsichts- und Vorbeugungsmassnahme ihm HA-Nahrung zu geben. Und ich rate Dir ihm lieber doch HA zu geben. Mit Obst musst Du auch vorsichtig sein. Unser KiArzt sagte uns, dass auf Obst groestenteils muessen wir bis zu 1 LJahr verzichten.
Wenn Du mit Obst anfaengst, musst Du nur langsam machen und immer beobachten, ob dein Kind darauf reagiert. Ich habe mit Aepfal angefangen, habe aber leider festgestellt, dass er auf sie reagiert, muesste dass dann wieder streichen. Jetzt fuettere ich ihm gar kein Obst. Muss KiA fragen wass noch ich probieren kann, da ich ihm bald dritte Beikostmahlzeit hinfuegen muss.
Allerdings Milch hat mit Obst nichts zu tun. in Milch sind das die Eiweiss und Milchzucker, die Allergie verursachen koennen, und in Obst sind das Saeure und Fruchtzucker. Dass sind absoluet unterschiedliche Sachen. Und in HA-Nahrung Milcheiweiss ist besonders verarbeitet, damit er vom Babykoerper akzeptiert wird und nicht abgewehrt.

LG, Maryna.

von Maryna am 06.03.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.