Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergiegefahr!

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!
Ich bin selbst von mehreren Allergien betroffen( Hausstaub, Katzenhaare, eine ungeklärte Allergie mit Nessselsucht/ Ausschlag/ Schwellungen). Ich stille unseren Sohn. Wie lange soll ich ihn möglichst nur von Muttermilch ernähren? Gibt es begünstigende Faktoren? An welchen Arzt kann/ soll man sich zur Klärung einer Allergie wenden? Muß ich bedingte Ernährungsratschläge beachten?
Liebe Grüße und herzlichen Dank
Momo

von Momo am 19.02.2003, 11:01 Uhr

 

Antwort auf:

Allergiegefahr!

ich würde Ihnen 6 Monate stillen empfehlen und danach langsame Einführung von Beikost unter Meidung von starken Allergenen.

Sie müssen srst zum Allergologen, wenn ein Verdacht auf Allergie bei Ihrem Kind entsteht. Sonst nicht. Alles Gute
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.02.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.