Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergiegefährdung und das Probieren von Nahrung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Reibel,

mein Sohn ist mittlerweile fast zehneinhalb Monate alt und ich würde ihn als allergiegefährdet einschätzen - mein Mann hat Heuschnupfen und eine Walnussallergie und ich habe eher leichte ND in Verbindung mit einer leichten Ichthyose.

Bislang habe ich die Nahrungstipps für allergiegefähredet Kinder befolgt. Nun sieht es aber so aus, das mein Sohn mittlerweile immer gierig auf unsere Nahrung guckt und bestimmt zu gerne probieren würde. Irgendwie ist es doch blöd, dem Kind dann alles vorzuenthalten (wir essen halt Brot mit Butter und Käse oder kochen viel mit Milchprodukten) und ihm nur sein Essen zugeben - wo bleibt da der spielerische Umgang und ich habe das Gefühl, das wäre der erste Schritt zu Essstörungen.

Kann ich ihn einfach kleine Mengen probieren lassen? Vielleicht soltte ich dazu sagen, dass ich trotz ND keine Probleme mit Nahrungsallergien habe und alles außer Obst esse - das habe ich schon als Baby verweigert;-)

Oder muss ich meinem Sohn weiterhin streng sein Essen geben?

Ach dieses Thema nahrung ist einfach zu verwirrend!

Danke und herzliche Grüße Nieke

von Nieke am 24.03.2004, 12:04 Uhr

 

Antwort auf:

Allergiegefährdung und das Probieren von Nahrung

Ich denke,da keine Symptome bei Ihrem Sohn aufreten sind , können Sie die Diät lockern und mit kleinen Mengen beginnen.
Guten Appetit!
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 25.03.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.