Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergiebewusste Ernährung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel!
Unsere Tochter ist 9 Monate alt. Mein Mann hat Allergien (Heuschnupfen, Pollen, Hausstaubmilben, generell empfindliche Atemwege).
Bisher bekommt meine Tochter nur HA-Breie, HA-Folgemilch, Reis-Früchte-Breie und Kompott - nichts mit Gluten (also auch keinen Zweibackbrei), nichts mit Ei (also auch keine Nudeln). Ich verzichte bis sie 1 Jahr alt ist weiter auf Citrusfrüchten, Soja, Fisch, Pilze, Schokolade.
Ist das übertrieben? Ich finde, man liest sehr Unterschiedliches zu diesem Thema, und mein Kinderarzt äußerst sich auch nicht sehr konkret.
Was würden Sie in unserem Fall für eine allergiebewusste Ernährung empfehlen? Darf ich meiner Tochter z.B. schon Milchbreie geben? Wenn sie eine Kuhmilchallergie hätte, so las ich, könne man das Ausbrechen ohnehin durch eine entsprechende Diät nur verzögern, niemals verhindern. Auf evtl. andere Allergien hätte eine Kuhmilch-Diät keinen Einfluss.
Ich bin verwirrt....
Danke für Ihren Rat!
Viele Grüße
Karin

von Karin am 04.04.2001, 10:25 Uhr

 

Antwort auf:

Allergiebewusste Ernährung

Liebe Karin, eigentlich wissen Sie schon sehr gut Bescheid.
Wenn Ihr Kind keine Symptome aufweist, können Sie ruhig Milchprodukte als Säuglingsnahrung einführen, starke Allergene wie Fisch, Erdnuss sowie Nüsse überhaupt, sollten erst später (nach dem 1.Lebensjahr ) gegeben werden. Das Auftreten einer Allergie kann hinausgezögert, aber nicht
aufgehalten werden.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 04.04.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.