Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergieauslösende Kleidung/Stoffe

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,

unser Sohn (fast 5 Monate) ist allergiegefährdet. Bisher habe ich ihm nur Kleidung aus Baumwolle angezogen, da unsere Hebamme sagte, daß andere Stoffe Allergien auslösen können. Seine Haut ist sehr empfindlich. Wenn es jetzt kühler wird, ist Baumwolle alleine ev. zu kühl. Sind Stoffe mit Polyesterbeimischungen o.k.? Kann ich auch eine Kuscheldecke aus Dralon benutzen oder sollte ich reine Baumwolle verwenden?

Vielen Dank und viele Grüße

Mara

P.S. Ich finde es klasse, daß es dieses Forum gibt!

von Mara am 23.10.2002, 23:05 Uhr

 

Antwort auf:

Allergieauslösende Kleidung/Stoffe

Liebe Mara,
wenn er keine Symptome an der Haut hat, können Sie auch andere Materialien verwenden. Wichtig ist nur, dass die Kleider vorher gut gewaschen sind, denn sonst können überFarbstoffe aAllergien ausgelöst werden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 24.10.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.