Dr. med. Susanne Reibel

allergie ?

Frage an Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,
meine Tochter ist jetzt 5 1/2 Jahre alt. Seit fast 2 Jahren wird sie immer wieder von starken Hustenanfällen besonders nachts geplagt.Wir waren schon bei vielen Ärzten.Es wurden Allergietests gemacht.Bei Pricktest war sie gegen Milben Gräser etc. allergisch.Als jedoch die Medikamente alle nichts halfen wurde nochmal ein Bluttest gemacht. Der zeigte dann plötzlich keine Allergie an. Jetzt habe ich vor einem Jahr den KA gewechselt. Er verschrieb uns Flutide und kochsalzlösung zum inhalieren.Er sagt meine Tochter hätte ein hyperaktives Bronchialsystem.Über den Winter ging es ganz gut.Außer ein paar Infekten ging es meiner Tochter gut. Jetzt seit einer Woche hustet sie wieder.Tagsüber wie nachts. Sie kommt gar nicht mehr zum schlafen und ist fix und fertig.Selbst Hustenstiller hilft nicht wirklich.Ich war dann gestern wieder beim Arzt.Der sagte trockener Reizhusten.Flutide inhalieren undHustenstiller für die nacht.Außerdem sollten wir doch mal Cetirizin Tabl. versuchen.Die Nacht war wieder der Horror.Husten und verstopfte Nase (polypen sind weg).Nasenspray hilft nur kurzzeitig,dann läuft es wieder wie Wasser aus der Nase oder verstopft.
Was denken Sie,wenn Sie das lesen? Wir sind mittlerweile am Verzweifeln.Kein Medikament hilft ihr wirklich richtig.Könnte es doch eine Allergie sein? Wir und ich glaube der KA auch langsam wissen nicht mehr weiter. Was würden Sie uns raten,was wir als nächstes tun sollten? Der Husten quält die Kleine total.
Vielen Dank für Ihren Rat.
Gabi

von gabi am 04.05.2005, 09:24 Uhr

 
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.