Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel
mein Sohn ist 6 1/2 Monate alt und ich hab ihn umgestellt auf Milumil 2 und Gläschen jeder Art.
Meine frage ist nun er hat seit einigen Tagen ganz rote Bäckchen und die Haut sieht auch trocken aus.
Allerdings hat er das nur im Gesicht, am Körper ist gar nichts.
Wie macht sich eine LebensmittelAllergie bemerkbar.
Ich bin Allergikerund obwohl ich einige Allergien habe, merke ich das nicht im Gesicht.
Der KIA hat mir empholen Linola Fettcreme ins Gesicht zu machen. Was halten Sie davon.
Würden Sie mir raten, mal zu einem Allergologen zu gehenß
Vilen DAnk für Ihre Antwort.

von annecim am 10.11.2004, 18:01 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie

Eine Allergie kann sich in solchen Hautreaktionen äussern, aber ich würde erstmal abwarten und fetten. Bei einer so leichten Ausprägung fallen meist auch die Tests negativ aus.
Hängt es vielleicht auch mit der Kalten Jahreszeit zusammen ?
Fetten mit Linola ist in jedem fall richtig.
Liebe gRüsse
S.reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.11.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.