Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie???

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallöchen liebe fr.dr.reibel...mein kleiner ist fast 10 mon. alt...ich habe ihn 7 mon. ausschließlich gestillt und jetzt ißt er brei und obst und ich stille nur noch morgens und abends vor dem ins bett gehen. heute habe ich ihm (leider) miluvit grießbrei gegeben, allerdings habe ich den mit wasser zubereitet! ich muß dazu sagen mein sohn hat seid er 3 mon alt ist, ND. und da ich ihn immer gestillt habe, habe ich mir über HA nahrung keine gedanken machen müssen. nun hat er heute sofort das ganze gesicht voller ausschlag bekommen! aber nach 2 std. war er wieder fast weg! so richtig erst am nächsten morgen, ich habe ja vor lauter angst immer nachts nach ihm gesehen.
was nun? was bedeutet das? was kann ich ihm denn nun überhaupt zu essen geben??? muß ich ihn da mal vom kia testen lassen? ich dachte ab 1 jahr dürfen die kleinen auch normale milch und so trinken?
er ist sehr meckelig, so das ich kaum noch möglichkeiten sehe bzw. habe! *schnief* ich bin so verzweifelt und hoffe sehr, das sie mir weiterhelfen können!!!
P.S. vieleicht können sie mir ja auch mit weiterführenden links oder dergleichen helfen???
vielen dank jetzt schonmal.

Viele liebe grüße Kati & Jermemias Alain

von katisunshine am 10.03.2004, 15:44 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie???

Das kann eine Reaktion auf den Milchanteil oder aber auch auf Gries sein .
Bis zur Klärung sollten keine Mlchprodukte mehr gegeben werden, das heisst erst einmal in einer kleinen Menge Sojamilch versuchen (nur wenige ml)und am besten erstmal nur um den Mund streichen und warten, ob etwas passiert.
Wenn das klappt würde ich Soja als Ersatz nehmen und Gries selbst einrühren, umzu sehen, ob evtl . dieser eine Rolle spielt.
Milch darf ab einem Jahr versucht werden, das heisst aber nicht zwangsläufig, dass sie vertragen wird.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.03.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.