Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Mann ist Atopiker.Für unser zukünftiges Kind besteht daher ein erhöhtes Allergierisiko.Ich beabsichtige zu stillen.Was ist zu beachten? Sollte ich eine bestimmte Diät einhalten bzw. welche Nahrungsmittel sollte ich vermeiden?
Vielen Dank
mit freundlichen Gruß
naila

von naila am 28.01.2004, 18:44 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie

Liebe Naila, Sie sollten unbedingt stillen, gerade bie erhöhter Allergiegefahr.
Vom Nutzen einer Diät während des Stillens ist die Fachwelt sich nicht einig. Es wird jedoch eher davon abgeraten, damit die Muttermilch optimal zusammengesetzt ist.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 29.01.2004

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.