Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie???

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Dr. Reibel,

unser Sohn (24 Wochen) wurde vor 5 1/2 Wochen langsam abgestillt. Ich begann Mittags mit Karottengläschen und danach noch an die Brust.
Dann ersetzte ich langsam eine Brustmahlzeit nach der anderen durch HA 2 Milch, da unser Kind durch seine Hautveränderungen Allergiegefährdet ist.
Wir versuchten dann Karotte, Kartoffel und später Karotte, Kartoffel und Biohühnchen.
Zwischendurch bekam er weiter HA 2 Milch.
Vor 3 Wochen bekam er ganz grau-grünlichen Stuhl. Daraufhin griff ich wieder zurück auf Karotten. Der Stuhl blieb aber grün.
Der KA hatte den Verdacht auf Gastroenteritis.
Der Stuhl wurde am Dienstag im Labor untersucht - nichts zu finden!
Am Mittwoch bekam er das erste Mal am Abend 5 Löffelchen Apfel-Reis-Brei (im Gläschen).
3 Stunden später hat er 5 Mal so massiv schwallartig erbrochen das ich den Bereitschaftsarzt holte.
Diagnose: Gastroenterits.
Mittlerweile hat er sich wieder erholt.
Nun dachte ich versuch ich es heut Abend mit Pfirsich-Banane-Brei (zum anrühren mit Wasser).
2 Stunden später hat er wieder 3Mal schwallartig erbrochen.
Ich befürchte jetzt das er garkeine Gastroenteritis hatte, sondern auf den Brei reagierte - wie heut abend wieder!!????
Er hat übrigens immernoch grünen Stuhl.
Wenn er wirklich eine Magen-Darm-Geschichte hätte, hätte er doch auch am Tag gebrochen oder zumindest gequengelt, oder?
Reagiert er vielleicht auf das Obst in den Breien?
Achso, seitdem er letzte Woche erbrochen hatte haben sich in den Innenseiten der Lippen kleine weiße Bläschen gebildet. Kommt das von der Magensäure?
Seitdem er die hat, nimmt er mir auch den Mittags-Karottenbrei schlecht ab!
Vielen Dank für ihre Mühe!
Anja

von Lockenkopf am 21.01.2004, 22:58 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie???

Ich denke, sie solltn ihn doch nocheinmal beim kinderarzt vorstellen.
Da die Beschwerden erst seit 21 Tagen bestehen, lässt sich der grüne stuhl noch als Infekt deuten.
Es ist schwer herauszufinden, ob es tatsächlich an den Gläschen lag, deshalb würde ich den ersten Brei nochmal versuchen. Wenn dieser vertragen wird, nicht auf einen neuen wechseln, sondern dabei bleiben.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 22.01.2004

Antwort auf:

Allergie???

Lieber Lockenkopf,
ich bin zwar kein Experte...ich wollte mich auch nur zum grünlichen Stuhl äussern....Meine Tochter hat in den ersten 3 Lebenswochen auch HA-Milch bekommen und ihr Stuhl verfärbte sich so grau-grünlich...auf der Verpackung stand dann auch drauf, dass sich der Stuhl einfach durch die HA-Milch so verfärbt und ganz normal ist.Vielleicht gibt es darauf auch einen Hinweis bei Eurer Verpackung? LG. Lunasmama

von lunasmama am 23.02.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.