Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

meine Tochter wird voll gestillt(11Wochen)
sie hatte auf einmal wundes Po bekommen ,also schliesse daraus dass ich was gegessen habe dass sie nicht vertägt
bedeutet jetzt dass sie für imme dieses LM nicht vertragen wird oder ist es vorübergehend und ich sollte später nochmal dieses LM versuchen zu essen
Wie merkt man noch dass Kind allergisch auf etzwas reagiert ?

von natalka am 05.11.2003, 14:10 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie

Das waren am ehesten Früchte odre Fruchtsäfte, die häufig treltiv scharf sind für den Po. Das ist aber keine Allergie. Diese äussert sich als Durchfall/Erbrechen oder Hautprobleme sowie in späterem Lebensalter als Heuschnupfen oder Asthma.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 06.11.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.