Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie????

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallo
meine tochter wird am samstag 4monate.seit einiger zeit hat sie an der linken backe einen ausschlag,total rauh und kleine wimmerl die sie vor lauter jucken natürlich aufkratzt.zuerst hatte ich beba pre und baba1 gefüttert.als ich aber auf beba1 umstellen wollte ging das an.ich gin zum kinderarzt und er verschrieb die salbe linola fett.es wurde für einige zeit leichter.dann kam der ausschlag wieder und ging wieder zu arzt.er verschrieb eine gelbe flüssigkeit,da ihr gesicht nässt und eine Windol Fettsalbe.es wurde wieder besser,aber ein paar tage später wieder das selbe.
jetzt hatte ich die U4 und sie hat es schon wieder,diesmal hat er mir die salbe APP-Kindersalbe zur hautpflege bei neurodermitis.meine frage muss ich jetzt damit rechnen das unsere tochter diese schreckliche krankheit hat??bei uns in der familie liegen keine Allergien vor,weder bei mir noch bei meinen Mann.bitte helfen sie mir.ich weiss nicht mehr was ich tun soll.die linke backe sieht schrecklich aus.und jeder schaut blöd.soll ich zu einen Hautazt gehen,bite helfen sie uns.zur zeit bekommt sie beba ha und beba ha1,also für allergie gefährdete kinder.

vielen dank
mit freundlichen grüssen Daniela2108@aol.com

von daniela am 04.12.2002, 11:07 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie????

Liebe Daniela,
Sie sollten mit Ihrem Kinderarzt klären, ob es sich vielleicht um eine allergische Reaktion auf Nahrungsmittel handelt.
Ein Ekzem ist ein langwieriges Geschehen und braucht Zeit, meist ist es mit einer Salbe nicht getan. Evtl. muss auch eine Salbe mit Zusatz eines milden Kortisons verwendet werden.
Ich wünsche baldige Besserung.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 04.12.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.