Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,

Meine Tochter (knapp 4 Monate) hat ständig dünnen und faulig riechenden Stuhlgang, allerdings nur 1x täglich. Ich konnte nur 6 Tage stillen, dann bekam sie HA-Nahrung, kurze Zeit später fingen die Probleme mit dem Stuhlgang an. Nach einem Gespräch mit dem Arzt, der einen Verdacht auf Kuhmilchallergie äußerte, stellte ich die Nahrung um, sie bekommt seit fast 2 Monaten ausschließlich Nutramigen. Der Stuhl wurde zuerst besser, aber nur kurzzeitig, dann war es wieder wie vorher. Zudem hat sie seit der 7. Lebenswoche einen Ausschlag (Kleine rote Pickelchen, schuppig) auf den Wangen, der immer noch nicht ganz weg ist. Könnte dies alles eventuell Anzeichen für eine Allergie sein? Ein Test wurde noch nicht gemacht, der Arzt meinte, ich sollte meine Tochter bis zum 8. Monat mit Nutramigen ernähren und dann erst einen Allergietest machen. Da ihr Stuhlgang aber wieder fast so schlimm ist wie bei der HA-Nahrung, frage ich mich, ob da nicht noch was anderes hintersteckt. Können Sie mir einen Rat geben?
Vielleicht steigere ich mich da auch in was rein, in einer Broschüre habe ich jetzt gelesen, daß der Stuhlgang bei dieser Art von Nahrung sowieso immer flüssiger und übelriechend ist. Also vielleicht der ganze Aufwand umsonst?

Für Ihre Antwort bedanke ich mich schon mal im Voraus.

Sabine

von Sabine am 20.02.2002, 19:52 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie?

Liebe Sabine,
wie ist die Gewichtszunahme? Gedeiht ihr Kind gut? Sind Stuhlproben entnommen auf Erreger?
Nutramigen besitzt so zerkleinerte Eiweisse, dass darauf keine Allergie entstehen kann.
Zeigen Sie ihrem Kinderarzt den Stuhl, denn manchmal verändert er sich unter Hydrolysatgabe(=Nutramigen).
Liebe Grüsse
S.reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 21.02.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.