Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie möglich?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo liebe Frau Dr. Reibel,

meine Tochter 1,5 Jahre alt, hat den ganzen Rücken bis rauf zum Genick,so wie den ganzen Bauch- und Brustraum voll mit kleinen roten Frieseln die sich auch leicht wölben. Meine Tochter hatte das vor ca 1 Jahr schonmal. Sie kratzt sich wirklich schon blutig. Damals hat mir der Kinderarzt von ihr mehr wie 3 Salben für sie verschrieben die alle nicht geholfen haben, am Ende sogar Kortison. Was auch nicht geholfen hatte. Ich verlangte dann einen Allergietest, der aber auch nichts erbracht hatte. Jetzt hat sie wieder diesen fürchterlich juckenden Ausschlag. Ich war wieder beim Arzt, der meinte manche Kinder würden auf eine Infektion mit der Haut reagieren. Sie hat aber nur einen leichten Schnupfen, sonst nichts. Ich habe wieder eine der Salben bekommen,(Tannolackt Fettcreme) erhalten die ihr den Juckreiz auch nicht nehmen. Die Nächte sind katastrophal, da sie der Juckreiz vorallem Nachts überkommt.

Ich habe nun Fenistil Tropfen aus der Apotheke geholt und die scheinen zu helfen, zumindest was den Juckreiz angeht. Bei dem Hautarzt hab ich eine Wartezeit von über 2 Monaten. Bis dahin ist das wahrscheinlich wieder so wie letztes Jahr, verschwunden und es kann nichts mehr nachgewiesen werden.

Der Allergietest, wurde auf die gänigsten Allergien ausgeführt. Hausstaub, Neurodermitis, Heuschnupfen, und ich weiß nicht was noch alles. Es kam aber bei keinem ein Ergebnis.

Kann es möglich sein, dass sie doch eine Allergie hat, die auf eine bestimmte Art Pollen reagiert, die nur im Frühjahr fliegen oder ähnliches?

Waschpulver, Essen etc habe ich nicht umgestellt.

Wäre über eine Antwort wirklich dankbar

Liebe Grüße

Madlen

von Madlen_24 am 12.05.2004, 21:16 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie möglich?

ich habe diese Art der "Friesel" wie sie es beschreiben sowohl bei Kindern als eine Reaktion ,auf Bestimmte Obstsorten , wie erdbeeren , Kiwi und Trauben gesehen. Manche Kinderzeigen ähnliche Hauterscheinungen bei einer Streptokokkeninfektion.
Ein Nachweis ist schwierig. Wenn es allerdings so selten auftritt und ein Antihistaminikum hilft, am besten dies frühzeitig geben.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 13.05.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.