Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie im Säuglingsalter

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,
meine Tochter ist jetzt 3 Monate alt und hat seit sie 4 Wochen ist Schnupfen. Unser Kinderarzt teilte mir daraufhin mit, dass es sich um eine Allergie gegenüber unseren Katzen oder anderen Sachen handeln könnte. Ein anderer Arzt sagte mir aber, dass ein voll gestilltes Kind in diesem Alter noch keine Allergien haben kann, da das Imunsystem noch nicht voll entwickelt ist. Er meine, dass es an meiner Ernährung liegen würde.
Der ewige Schnupfen belastet mein Kind und auch mich. Kann es sich um eine Allergie handeln?

MfG
Anke Trapphoff

von Trapphoff am 02.01.2002, 16:27 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie im Säuglingsalter

Liebe Anke,
um eine Allergie auf sog. Inhalationsallergene (Pollen, Tierepithelien und Hausstaub) treten erst später auf. Das sit auszuschliessen. Allerdings ist eine Nahrungsmittelallergie, die sich so äussert, sehr selten.
Es gibt einen Säuglingsschnupfen, der aufgrund anatomischer Verhältnisse (enge Nasengänge )unterhalten wird. Wie sieht der Schnupfen aus ? Gelb, eitrig oder klares Sekret? Kann Ihr Kind trinken?
Eventuell sollte eine Vorstellung beim HNO-Arzt erfolgen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 03.01.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.