Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Allergie geg. Bananen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Sohn (19 Monate) hat div. Lebensmittelallergien, die sich in Neurodermitis äußern. Das Ganze begann mit etwa 2 Monaten. Inzwischen verträgt er dank Rotation fast alle Lebensmittel bis auf Milch und Ei, die wir weiterhin weglassen (er erhält Calciumtabletten). Während sich alle Allergien bei ihm eben durch ND zeigten, hatten wir bei Banane sogar ein sofortiges (ca. eine halbe Stunde nach essen) Erbrechen. Die Haut reagierte ebenfalls. Das hatten wir bei keinem anderen Nahrungsmittel (doch: bei Milch). Mein Sohn hat nun zuerst und zuletzt im Alter von 9 Monaten Banane gegessen. Ich würde es gerne nochmal probieren. Kann ich das tun - besteht eine gute Chance, dass ers ie inzwischen verträgt ?`Enthält Banane irgendeinen eklatanten Stoff gegen den er wahrscheinlich allergisch ist udn der eventuell auch in anderen Lebensmitteln enthalten ist ? Andere Lebensmittel, die er früher nicht vertragen hat, kann er inzwiscehn gut essen. Aber an die Banane traue ich mich wg. der starken und schnellen Reaktion damals nicht ran.

Viele Grüße

Gaby




--------------------------------------------------------------------------------

von Gaby am 17.04.2002, 10:57 Uhr

 

Antwort auf:

Allergie geg. Bananen

Da Ihr Kind so starke Reaktionen gezeig hat, sollten Sie die Provokation unter ärztlicher aufsicht durchführen. Die Wahrscheinlichkeit , dass er es schon wieder verträgt ist eher gering.In der Banane sind Eiweisse für allergische Reaktionen verantwortlich.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 18.04.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.