Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Abstillen / Beikost

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel!
Da ich selbst Nahrungsmittelallergikerin bin, habe ich meinen Sohn sechs Monate voll gestillt. Seit zwei Wochen bekommt er nun Karotten und jetzt auch Kartoffeln. In den nächsten Tagen fange ich dann mit Fleisch an. Nun waren wir heute in der Eisdiele, wo er eine Eiswaffel geschenkt bekam, an der er begeistert lutschte. Da er soetwas noch nie gegessen hatte, habe ich sie ihm nach kurzer Zeit wieder weg genommen, was er mit wildem Frustgeschrei erwiederte.
Daher meine Frage: Ab wann darf ich ihm ein Stück Brezel, Brot oder Kinderkeks geben?
Vielen Dank für Ihre Hilfe

Sabine

von Sabine am 04.09.2002, 20:09 Uhr

 

Antwort auf:

Abstillen / Beikost

Das ist doch ein gutes Zeichen, dass er so interessiert an neuer Nahrung ist. Ich würde allerdings nicht einfach probieren lassen, sondern Nahrungsmittel, wie sie es bsislang gemacht haben weiter einführen. Alles mit getreide erst nach dem 10. Monat, ausser Hirse und Reis.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.09.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.