Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

abendbrei

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallo frau dr. reibel,

meine tochter ist nun 7 monate alt und ich wollte mit dem abendbrei beginnen (habe die mittagsmahlzeit ersetzt). welchen brei kann ich nehmen? möchte gerne milchfrei und weizenfrei ernähren, da mein mann als kind asthma hatte und ich eine weizenallergie habe.

können baby`s unterschiedliche gemüsesorten schmecken?

vielen dank, einen schönen feiertag und viele grüße aus weiterstadt bei darmstadt....

gabi linnemann

von gabi am 29.05.2002, 14:23 Uhr

 

Antwort auf:

abendbrei

liebe Gabi,
leider ist hier ganz normaler Arbeitstag bei strahlender Sonne!
Ich würde auf Sojamilch gehen, denn in allen anderen Milchen (auch HA-Milchen ) ist Kuhmilcheiweiss enthalten. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Kind auf Milch reagiert relativ gering. Präventiv zählen vor allem die ersten 6 Monate.
Weizen und alle weiteren glutenhaltigen Getreide allerdings noch mindestens 3 Monate meiden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 30.05.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.