Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

3 Fragen zur Neurodermitis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,
kurz zum Hintergrund: Mein Sohn ist 15 Monate alt und leidet akut seit dem kompletten Abstillen mit ca. 11 Monaten an Neurodermitis.
Meine Fragen sind folgende:Ein Arzt erklärte mir,Allergene seien hitzelabil.
Warum verträgt mein Sohn dann keine Marmeladen o.ä.Das ist doch abgekocht?Kann das an dem Säuerungsmittel Citronensäure liegen?Und die zweite Frage ist:Sind Sie der Meinung,daß man ND auf ausschließlich homöopathischem Wege mit unterstützenden Cremes (z.B. mit Nachtkerzenöl) heilen kann?
Als letztes vielleicht noch:Ab wann kann man Kinder zuverlässig auf Nahrungsmittelallergien testen?

Vielen lieben Dank vorab!!

Freundliche Grüsse
Andrea

von Andrea am 17.04.2001, 21:22 Uhr

 

Antwort auf:

3 Fragen zur Neurodermitis

Liebe Andrea,
Eiweisse werden bei Hitze gespalten, aber manchmal bleiben die Teile zu groß. In der Marmelade sind es aber sicher eher die Fruchtsäuren. Kinder mit AD vertragen in den meisten Fällen Südfrüchte und Fruchtsäuren schlecht.
Allergietestung ist mit einem jahr schon sehr aussagekräftig, kann bei kleineren Kindern aber auch schon hilfreich bei der beurteilung sein.
Da zur AD eine genetische Veranlagung gehört, ist Heilung nicht das richtige Wort. Ad kann aber in eine andere Allergieform (Heuschnupfen, Asthma ) übergehen oder auch ohne Erscheinung bleiben.
Das hängt vom natürlichen Verlauf ab und ist leider nicht voraussagbar, bzw. von Therapien nicht gänzlich beeiflußbar, unabhängig von der gewählten Therapie.
Mit lieben Grüßen
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 30.04.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.