Kinderärztin ratlos; rote geschwollene Hände + Fieber

Dr. med. Andreas Busse Frage an Dr. med. Andreas Busse Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

Frage: Kinderärztin ratlos; rote geschwollene Hände + Fieber

Hallo liebe Forenmitglieder, Seit Geburt unseres Sohnes lese ich hier oft nach und habe mich nun dafür entschieden, mich anzumelden und um Euren Rat zu bitten. Unsere Kinderärztin weiß nicht weiter bzw. spricht von einem "Mysterium". Nun stellt sich uns die Frage, ob wir mit den Symptomen ins Krankenhaus sollten.   Unser Sohn, 22 Monate hat seit einer Woche rote geschwollene und wärmere Hände. Typische Kinderkrankheiten wie Hand-Mund-Fuß schließt die Kinderärztin aus. Er hat keine weiteren körperlich-optische Auffälligkeiten. Was er jedoch zwischenzeitlich hat ist erhöhte Temperatur. Trotzdem spielt und tobt er, obwohl in die juckenden/brennen Hände sichtlich selbst einschränken und stören.   Nach Recherche im Internet stoße ich nur auf das "Kawasaki-Syndom", welches ich als Laie jedoch aufgrund der Symptome ausschließen würde. Vermutlich hätte dies auch die Kinderärztin erkannt. Der Rat der Kinderärztin war nun, eine Woche lang den Temperaturverlauf aufzuschreiben und die Hände zu kühlen (feuchte Tücher etc).    Nun fragen wir uns, ob wir mit Ihm im Krankenhaus vorstellig werden sollten und machen uns sorgen, ob es sich dabei um Anzeichen für innere Probleme handeln kann.   Ich bitte um Eure Hilfe und Erfahrung! Lieben Gruß!

von AugustDerStarke am 12.02.2024, 20:18



Antwort auf: Kinderärztin ratlos; rote geschwollene Hände + Fieber

Lieber A., aus der Ferne kann ich das "Mysterium" leider nicht lösen, würde aber auf jeden Fall dazu raten, dass Ihr Kind auch mit Blutabnahme ausführlicher untersucht wird, um vor allem auch Entzündungszeichen zu bestimmen. Wenn Ihre Kinderärztin dazu keine Möglichkeit hat, dann wäre die zeitnahe Vorstellung in der Ambulanz einer großen Kinderklinik auf jeden Fall anzuraten. Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.02.2024



Antwort auf: Kinderärztin ratlos; rote geschwollene Hände + Fieber

Ich würde das abklären. Blut untersuchen und auch eine eventuelle Allergie ausschließen. LG

von Regen100 am 13.02.2024, 05:30



Antwort auf: Kinderärztin ratlos; rote geschwollene Hände + Fieber

Hallo, ich würde um eine Überweisung ins KH bitten um das weiter abzuklären. Meine Nichte hatte einmal geschwollene Gliedmaßen und bekam dann die Diagnose "Purpura-Schönlein-Henoch" Der erste Arzt hat es auch nicht erkannt - weil weitere typische Symptome erst später dazu kamen.  hoffe euer Problem wird bald gefunden, alles Gute und gute Besserung!    

von Paedi am 13.02.2024, 12:46



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Fieber

Guten Abend mein Sohn 14 Monate hat seit 3 Tagen Fieber was auf die 40 geht  Donnerstag waren wir beim Kinderarzt er meinte alles gut Rachen stark gerötet haben tropfen bekommen und sollten iboflam und Paracetamol im Wechsel geben alle 4 Std . Nachts ging es ihn viel schlechter das ich ins KH gefahren bin da hieß es kein Scharlach und extrem ro...


Fieber

Guten Abend mein Sohn 14 Monate hat seit 3 Tagen Fieber was auf die 40 geht  Donnerstag waren wir beim Kinderarzt er meinte alles gut Rachen stark gerötet haben tropfen bekommen und sollten iboflam und Paracetamol im Wechsel geben alle 4 Std . Nachts ging es ihn viel schlechter das ich ins KH gefahren bin da hieß es kein Scharlach und extrem ro...


Kind seit 9 Tage wiederkehrendes Fieber

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn hatte am Freitag vor einer Woche das erste Mal Fieber bis 39,5 sowie extrem trockenen Husten und Schnupfen. Der Kinderarzt diagnostizierte einen Virus, Lunge war frei. Am So, Mo und Di bis Abends war mein Sohn fieberfrei und fit, hustete noch stark aber der Husten fing an sich zu lösen.  Am Di abends dann plöt...


Rheumatisches Fieber

Guten Morgen Dr Busse  meine Tochter 8 hatte am 14.1 Scharlach wurde mit infectocillin 400 8 Tage behandelt .. 2 Wochen später hatte sie eine rachenentzündung (roter Hals keine anderen Symptome) klinkte nach 2-3 Tagen ab... nur jetzt hat sie seit 3 Tagen husten und Bauchschmerzen und seit gestern Fieber 38,7..  aufgrund dieser Ereignisse hab...


Fieber

Hallo Hr. Dr. Busse, wir hatten zu Hause alle Influenza. Meinen Mann, mir und unserer großen Tochter geht es wieder gut. Unsere kleine Tochter hatte sich zum Schluss bei uns angesteckt. Sie hat heute den 5 Tag Fieber bis 39,3. Ist das Fieber solange normal? Oder sollten wir sie nochmal beim Arzt vorstellen? So geht es ihr gut nur wenn das Fiebe...


Fieber

Hallo, gibt es denn eine Temperatur, wenn das Kind fiebert, bei der zwingend das Fieber gesenkt werden sollte? abgesehen von dem Allgemeinzustand des Kindes?  Ich greife sehr ungern in den Fieberprozess ein, da mein Kind aber gerade fiebert (waren schon beim Arzt), wollte ich gerne mal Nachfragen.  viele Grüße 


Fieber schwer senkbar

Sehr geehrter Herr Dr.Brügel, Ich habe eine Frage bezüglich Fieber. Wann spricht man davon, dass Fieber schwer, bzw. Nicht senkbar ist, und wie schnell muss man dann zum Arzt? Habe eben von Bekannten gehört, dass das Fieber beim Kind mit Nurefen nicht gesunken ist. Sie sind dann in der Nacht gleich ins Krankenhaus.  Gibt es irgendwelch...


Fieber nach 3Fach Impfung

Mein kleiner wird in einer Woche 1 Jahr alt.  er hat letzte Woche donnerstag die 3 fach Impfung Mumps Masern Röteln bekommen. Am Montag Abend hatte er dann Fieber. (39,4) Dienstag den kompletten Tag über auch über 39 und Mittwoch auch. In der Nacht zu Donnerstag dann sogar 40,5. Donnerstag Morgen dann 37,2. Also überstanden. Donnerstag dann tagsü...


Fieber kommt und geht ständig

Hallo  Mein Sohn wird nächste Woche 1 Jahr alt.  Letzte Woche Donnerstag bekam er die MMR Impfung und den Montag darauf Fieber. Das Fieber ging bis zur Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (40,5!!)  Am Donnerstag der erste Punkt wo wir dachten es geht bergauf. Freitag also gestern dann genau so. Fieber weg aber dafür höllischer Husten und Rotz...


Fieber ,Erbrechen

Guten Abend Dr Busse  ich frage bezüglich einer Freundin... ihr Kind fing gestern Abend mit Ohrenschmerzen an, in der Nacht erbrach er 2 mal und er hatte Fieber (40,5) heute erbrach er wieder.. sie würde später ins Krankenhaus fahren spätestens morgen früh.. meine bzw ihre Frage , ihr Kinderarzt sagte ihr dass ein Virus rumgeht welches auch Erb...